Aus Worten können Wege werden − Die Arbeit der Evang. TelefonSeelsorge München

Sonntag, 13. Januar, 17.00Uhr,
Gemeindehaus der Gnadenkirche ,
Anton-Günther-Str. 1

Seit 50 Jahren gibt es in München die Evangelische TelefonSeelsorge. Rund 20.000 Anrufe nehmen die 110 Ehrenamtlichen entgegen – anonym, kompetent und rund um die Uhr. Inzwischen gehört auch Seelsorge per Chat und Mail zum Angebot.

Mit welchen Problemen haben die Menschen zu kämpfen? Wie geschieht Seelsorge am Telefon, im Chat und auch per Mail? Welche Anforderungen werden an Ehrenamtliche gestellt, wie sieht derenAusbildung und Begleitung aus?

Referent: Norbert Ellinger, Pfarrer, Kommunikationsberater, Geistlicher Begleiter und Supervisor, Leiter der Evangelischen TelefonSeelsorge

Gebühr 5 €

Kooperation von Gnadenkirche, Pfarrei Heilig Kreuz und Dachauer Forum